Suche
Suche Menü

KAMINABEND MIT HERRN PROF. DR. CHRISTOPH LANDSCHEIDT IM HAUS DER UNTERNEHMER

Die Duisburger Wirtschaftsjunioren freuten sich sehr, dass sie Herrn Prof. Dr.  Christoph Landscheidt für einen exklusiven Kaminabend im Haus der Unternehmer gewinnen konnten. Der Arbeitskreis Politik und Wirtschaft der Wirtschaftsjunioren Duisburg, geführt von Patrick Weiß, organisierten den persönlichen Austausch, um sich aus erster Hand über den aktuellen politischen Diskurs zu informieren.

Jährlich organisieren die Wirtschaftsjunioren Duisburg einen Kaminabend im Haus der Unternehmer, um interessante Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft in einer vertrauten Runde kennenzulernen. Neben dem Kennenlernen der Personen steht dabei der Austausch zu wirtschaftspolitischen Themen im Vordergrund.

Der Abend begann mit einleitenden Worten vom Arbeitskreisleiter. Anschließend wurde in Form eines Interviews von Herrn Prof. Dr. Landscheidt durch den Abend geführt. Zunächst berichtete Herr Dr. Prof. Landscheidt ganz offen von seinem beruflichen Werdegang als Jurist und Politiker und ging dabei sowohl auf seine Erfolge als auch seine Rückschläge ein. Die Teilnehmer:innen erhielten dadurch einen tiefen Einblick in den Arbeitsalltag einer Kommunalpolitiker.

Die anschließende Diskussion ermöglichte den Teilnehmer:innen die angesprochenen Themen durch gezielte Nachfragen zu vertiefen. Dabei interessierte die Teilnehmer:innen vor allem die Gestaltung des Strukturwandel der Stadt Kamp-Lintfort, bei dem Herrn Prof. Dr. Landscheidt maßgeblich mitwirkte. Von der Insolvenz BENQ, der Zechenschließung im Jahr 2012, über den Bau des Campus Hochschule Rhein-Waal bis zur Ausrichtung der Landesgartenschau im Jahr 2020 berichtet Herrn Prof. Dr. Landscheidt ausführlich über den Werdegang der Stadt Kamp-Lintfort.

An dieser Stelle bedanken sich die Wirtschaftsjunioren Duisburg nochmals ganz herzlich bei Herrn Prof. Dr. Landscheidt für den spannenden und interessanten Austausch im Kaminzimmer im Haus der Unternehmer.